Atemanschlüsse

Atemanschlüsse stellen die Verbindung zwischen Atemschutzgerät und Benutzer her und sind von daher wichtige Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung. Eine Prüfung und Zertifizierung erfolgt unter der PSA RL 89/686/EWG.

Wir prüfen und zertifizieren:

  • Vollmasken nach EN 136
  • Halbmasken und Viertelmasken nach EN 140
  • Mundstückgarnituren nach EN 142
  • Halbmasken ohne Einatemventile nach EN 1827
  • filtrierende Halbmasken nach EN 149
  • Masken-Helm-Kombinationen nach DIN 58610

Wir untersuchen Atemanschlüsse auch auf Übereinstimmung mit:

  • vfdb-Richtlinie 0802 (Auswahl von Atemschutzgeräten für Einsatzaufgaben bei den Feuerwehren)
  • ASG-Empfehlungen (Empfehlungen für Atemschutzgeräte im Bergbau)
  • Technische Richtlinie für ein modular aufgebautes System – Schutzhelm, Hör-/Sprechgarnitur, Atemanschluss und Atemfilter – für die Polizei

Es werden unter anderem folgende Prüfungen durchgeführt:

  • Leckageprüfungen am Mann mit der SF6-Methode oder der NaCl-Methode (inward leakage und total inward leakage)
  • Sichtfeldmessung
  • Messungen des Atemwiderstands und des CO2-Gehaltes der Einatemluft
  • Untersuchungen des Einflusses von Wärmestrahlung und Flammeneinwirkung
  • Praktische Erprobungen und Leistungsprüfungen

Leistungen

Fragen?

Dirk Wessels
Fon +49 234.3696-103
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

DEKRA EXAM GmbH
Dirk Wessels
Fon +49 234.3696-103
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!